Wissenschaft, E-Books und das Urheberrecht


Eine spannende Diskussion zur Digitalisierung der Wissenschaft und wie das Urheberrecht darauf reagieren soll erwartet uns am Dienstag Abend um 19:30 im Museum für Film und Fernsehen am Potsdamer Platz in Berlin. Mit dabei ist die ehemalige Präsidentin der IFLA und derzeitige Chefin der ZLB Frau Prof. Dr. Claudia Lux sowie Vertretern von Verlagen und vom CeDiS der FU Berlin.

Yes, we are open – Wissenschaft, E-Books und das Urheberrecht

2. März 2010, 19:30 Uhr, Museum für Film und Fernsehen

Beim kommenden Zukunftsgespräch geht es um Digitalisierung in Wissenschaft und Literatur auf der einen und das Urheberrecht auf der anderen Seite. Nicht nur E-Books und der aktuelle Fall „Hegemann/Airen“ zeigen, dass sich das Publizieren im Zeitalter des Internets dramatisch verändert hat. Es betrifft Autoren, Wissenschaftler, Leser, Bibliotheken und Verlage und hat weitreichende Auswirkungen auf den Stellenwert von Wissen, Kunst und Kultur in der Gesellschaft und Leben.

Freuen Sie sich auf eine spannende Diskussion mit:
Prof. Dr. Claudia Lux, Generaldirektorin der Stiftung Zentral- und Landesbibliothek;

Dr. Katja Mruck, Freie Universität Berlin, Center für digitale Systeme;

Dr. Florian R. Simon, Geschäftsführer (Gesellschafter) Duncker & Humblot Verlag:

Eric Merkel-Sobotta, Executive Vice President Corporate Communication Springer Science & Business Media

Über dieter.meer

love swimming

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: