FHPbrennt


Ausgeschmückt mit allerlei Transparenten, einer vollgeschriebenen Tafel, auf welcher die ganze Aktion strukturiert wurde, und einem großen Zettel mit der Aufgabenverteilung an der Wand  sieht der Hörsaal 1 der Fachhochschule Potsdam am Standort Friedrich-Ebert-Straße schon sehr revolutionär aus. Auf der geweißten Wand sind noch die Reste einer Parole zu erkennen, die mit Kreide dort rangeschrieben wurde und nach dem  freundlichen Hinweiße eines Professors, bezüglich möglicher Sachbeschädigung, zu entfernen versucht wurde. Vor der Tafel stapeln sich Matratzen, auf denen es sich die BesetzerInnen bei cooler Musik und lauwarmen Bier gemütlich gemacht haben. Ein vollgefüllter Tisch mit Verpflegung für die nächsten Tage steht bereit, die BesetzerInnen stellen sich auf eine lange besetzung ein. Auf einem anderen Tisch ist eine Soli-Kasse zu finden, sone Besetzung kostet auch ein bischen was, zusammen mit vielfältigem Infomaterial rund ums Thema Bildungsstreik und Besetzung von Hochschulen.

Vor dem Hörsaal im Foyer wird gerade ein super großes Transparent entworfen, welches schon bald die baufällige Fassade der FHP verschönern wird. Als kleinen Nebeneffekt  wird so auch jede PotsdamerIn auf die Besetzung der Fachhoschule Potsdam auf angemessene Weise informiert. Für alle die nicht so bald ins schöne Potsdam reisen findet sich im Internet ein vielfältiges Angebot an Informationen. So wird fleißig gebloggt auf BILDUNG STA(D)T SCHLOSS, auf Facebook ist eine Seite eingerichtet FHPbrennt, Fotos kann sich jeder auf dem flickr account von FHPbrennt ansehen und schließlich kann jeder gerne mittwittern, die hashtags lauten: #fhpbrennt #potsdambesetzt #potsdambrennt #unibrennt #FHP. Updates sind bei tagalus und twitterwallr.

Das Programm für Mittwoch, den 18. 11. 2009 steht auch schon. Früh um 8 Uhr gehts los mit alternativen Lehrveranstaltungen bis 11:30.
Nach dem Mittag um 13:00 ist eine Vorlesung mit Diskission unter dem Titel „Das politische Mandat in der sozialen Arbeit“ geplant. Für dieses Thema wurde ein Gastreferent gewonnen. Um 19:00 wird ein Plenum im besetzten Hörsaal 1 stattfinden, wozu wir die Studierenden der FHP alle aufrufen zu kommen und mit gemeinsam die nächsten Schritte unseres kleienn Aufstandes zu planen. Dies ist die Gelegenheit Solidarität mit euren Kommolitonen im besetzten Hörsaal zu zeigen und eure Ideen und Vorstellungen einzubringen, denn die FHP ist Euer Raum den Ihr gestalten könnt. Gemeinsam können wir die FHP verändern.

Zur Einstummung auf die zweite Nacht im besetzten Hörsaal wird ein Film gezeigt.

So, aber nun gute Nacht aus dem besetzten Hörsaal 1 der FHP. Meine erste Übernachtung im Hörsaal, hab ich mir schon immer gewünscht, eine Nacht in der FH mit leuten die voller Tatendrang sind und was bewegen wollen, ungesundem Essen und hervoragendem WLAN empfang.

Über dieter.meer

love swimming

2 Kommentare

  1. danilola

    ich freue mich über die besetzung der fh und wünsche euch viel kraft beim kampf gegen die unhaltbaren zustände in den bildungseinrichtungen dieses landes. da bibliotheken auch als bildungseinrichtungen verstanden werden, sind sicher viele zukünftige bibliothekar_innen bei der besetzug dabei – stimmts?

  2. Seppi

    Schön währe es zu erfahren wie viele Studenten bei der Besetzung in meiner Ex-Uni regelmäßig mitmachen und ob schon allgemeine Forderungen, die nicht die Uni betreffen gestellt worden sind.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: