auf der DGI-online-Tagung


Am Vormittag während der Standbetreuung auf der LIS-Corner konnte ich ein par Gymnasiasten dazu bekehren (vielleicht) in Potsdam Informationswissenschaften zu Studieren und auch ein interessantes Gespräch mit zwei Sicherheitsbeamten, eigentlich Studenten des Wirtschaftsingenieurswesens, die hier auf der Messe für Sicherheit sorgen, entspann sich. Ich hab sie ausgefragt ob und wie sie die Bibliothek in ihrem Studium benutzen, ihnen noch Citavi als Literaturverwaltungsprogramm für ihre zukünftigen Hausarbeiten, obwohl sie meinten das sie nicht so viele schreiben müssen, empfohlen und sie über die Möglichkeiten eines Masterstudium in den Informationswissenschaften informiert.

war nicht so schwer zu erraten

war nicht so schwer zu erraten

Um 11 machte ich mich dann auf den Weg zur “Bibliothek im Foyer” der Halle 4.2 wo Eric Steinhauer mit vielen anderen Experten über “Vision oder Wirklichkeit des elektronischen Lesesaals” diskutierte.

Bibliothek im Foyer

Bibliothek im Foyer

Eine halbe Stunde später eröffnete dann auch die 31.DGI-online-Tagung, die wir LIS-Corner StudentInnen durch eine Kooperation mit der DGI besuchen dürfen, mit einem sehr interessanten und aufgelockerten, das Publikum wurde durch viele Fragen sehr schön eingebunden und einige Star Trek Anleihen, “live long and prosper”, gaben Anlass zum schmunzeln, Vortrag “ECM und Informationsmanagement – eine internationale Perspektive” von Hanns Köhler-Krüner, auch bekannt als HannsKK auf Twitter, und getwittert  bzw. gezwitschert wurde viel. Besonders hervorzuheben, und für lautes Gelächter im Raum sorgend, ist die wirklich sehr gelungene Verbildlichung bei der Einführung eines ECM im Unternehmen. Erst wird klein angefangen bis es versagt und ein größeres angeschafft wird welches dann auch wieder versagt und dann das nächstgrößere zum Einsatz kommt. Als Festvortragsrednerin kam aus Amerika Janice R. Lachance, CEO Special Libraries Association (SLA) zu Wort. Sie stellte die Ergebnisse einer Studie zum Image der BibliothekarInnen vor und welche Konsequenzen die SLA daraus zieht, nämlich SLA verschwinden zu lassen. Natürlich nur den Namen, der wird in ASKPro = Association for Strategic Knowledge Professionals umgewandelt, so soll eine neue Wertschätzung für die Profession der Informationsarbeiter vor allem bei der Firmenleitung geschaffen werden. Durch das aktive getwitter über die W3C Tagung “teaching the web”, die Zeitgleich in Potsdam an der Fachhochschule stattfand, wurde ich darauf Aufmerksam, dass auch Lambert Heller (Lambo) die Frage in seinem Vortrag “Wie das Web die Ausbildung von Bibliothekaren verändert – und weiter verändern wird”  stellte “was kommt nach den Bibliothekaren und wie werden sie heißen?”. Nun die SLA bzw. ASKPro hat wohl schon die Antwort, aber das Amerika uns immer mindestens zwei Jahre voraus ist sind wir ja schon gewohnt. In der Pause konnte ich HannsKK auf einen Kaffee bei uns auf der LIS-Corner überreden, wo er sich gleich den Sony ebookreader der HU schnappte.

live long and prosper

live long and prosper

SLA / ASKPro Chefin

SLA / ASKPro Chefin

Am Nachmittag bin ich dann nochmal “Auf Humboldts Spuren” gewandelt und hab mir die Bücher dort etwas genauer angesehen.

Auf Humboldts Spuren

Auf Humboldts Spuren

Danach blieb noch Zeit für einen ausgiebigen Test des neuen ebookreaders txtr bevor es zum Abendessen auf die diversen Standparties ging, Cola mit Chips, Käse, Frühlingsrollen, ja China ist immer noch Gastland, hat sich noch nicht mobben lassen, und Brezeln.

txtr: the next generation reader

txtr: the next generation reader

Die Sitzlümmel sind heut endlich angekommen.

Der Morgen begann aber erstmal mit einer anderen großen Überraschung, denn die Sitzlümmel, mit denen wir schon gar nicht mehr gerechnet hatten, waren endlich geliefert worden!

Sitzlümmel

Sitzlümmel

Und morgen wieder DGI-online-Tagung, “Bibliothek im Foyer”, Vorträger der Hamburger bei uns auf der LIS-Corner über usability und den neuen Super-OPAC “beluga” und nicht vergessen unsere standparty um 16:30, mal zu Hause Essen ist auch ganz schön.

Über dieter.meer

love swimming

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: