How American Libraries Are Using Web 2.0 Tools for Marketing


Auch am zweiten Tag der OPALescence 2009 gabs eine Reihe toller Vorträge. Ganz besonders hat mich der Vortrag von Curtis Rogers von der South Carolina State Library mit dem Thama Web 2.0 in Bibliotheken. Er hat sich unter anderem mit dem zeitlichen Aufwand und den umfangreichen Statistiken von Web 2.0 tools befasst.

I had a great time presenting at the OPALessence Online Library Conference today! Here’s the presentation I did. Enjoy!

Einfach mal klein Anfangen und keine Angst vor Fehlern haben.

Über dieter.meer

love swimming

Ein Kommentar

  1. roboico

    Lovely Mr Rogers,
    der ist so toll, dass er hier im Blog jetzt schon seinen zweiten Eintrag finden kann. Der erste war vom letzten Bibtag.
    https://bibliothekaresinduncool.wordpress.com/2009/06/04/web-2-0-ist-angekommen/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: