esmt praktikum tag 5


Heut wurde ich in die tieferen Geheimnisse der Katalogisierung mit Pica eingeweiht. Ein paar Monographien, ein Band einer gezählten Reihe und ein paar DVDs haben wir zusammen nicht eingearbeitet, dazu zählt nicht nur die Katalogisierung sondern auch die Vergabe einer Inventarnummer dem obligatorischen Stempeln und der Vergabe der Signatur. Die esmt benutzt eine eigens Entworfene Signatur speziell für die doch sehr umfangreichen wirtschaftlichen Themen. Nach genehmigung der Signatur durch die Chefin hab ich die Etiketten gedruckt und dann aufgeklebt zusammen mit einem roten oder blauen Punkt. Die Bibliothek schafft in der Regel 2 Exemplare eines Titels an, einen zum ausleihen (blauer Punkt) und ein Präsenzexemplar (roter Punkt). Und damit der Signaturaufkleber auch ja nicht abfällt wird er noch mit einer Schutzfolie beklebt. Dafür gibt es eine spezielle Maschiene von der ekz (der besondere Liebling von meiner reizenden Kollegin), alles in allem sehr klebrig. Ein paar neu angekommene Journals haben wir auch noch eingearbeitet. Zum Abschluss des Tages trafen wir uns alle zu einem teammeeting in der Lounge vor der Bibliothek und haben die Aufgaben für die nächsten Monate besprochen. Sehr interessante Projekte sind dabei, aber auch viel Arbeit. Ich freu mich schon.

Über dieter.meer

love swimming

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: