meer(es)-Praktikum, Tag 2


Am zweiten Tag habe ich mich tiefer in die komplexe Unterwelt von RVK begeben. Meine Versuche vom ersten Tag waren natürlich nicht alle richtig, es ist doch schon ein bisschen knifflig dieses RVK. Aber durch die Übung wurde es immer besser, wenn auch noch nicht perfekt. Habe ja noch ein paar Wochen zum perfektionieren. Auch die 2 Stunden am Information Desk waren wieder sehr lehrreich. Heute durfte ich schon mal alleine einen Informations-Computer bemannen und schon kamen auch die Benutzer und bombardierten mich mit Anfragen. Leider konnte ich nicht allen Helfen.

Heute Mittag, war ich In der Mensa der FU,  wirklich eine riesige Mensa mit einer Unmenge an Auswahl. Ich konnte mich gar nicht entscheiden, bin dann aber bei einem halben Hänchen und einem Stück Mohn-Kirschkuchen sowie Ananaspudding zum Nachtisch gelandet. Draußen auf der Mensaterasse fliegen allerdings ein paar hungrige Wespen umher.
Das war der zweite Tag, und der dritte folgt sogleich.

Über dieter.meer

love swimming

2 Kommentare

  1. Dass du nicht allen NutzerInnen bei ihren Anfragen helfen konntest, ist wirklich eine Schande für die bibliothekarische Zunft. ;.)
    Weiterhin frohes RVKn und ein frohes circulation desken.

  2. Your blog is interesting!

    Keep up the good work!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: