Kategorie-Archive: FH-Potsdam

Interview mit Michael Stephens

Gestern Abend beim Web2.0 Stammtisch mit Michael Stephens hab ich ihn mir gleich geschnappt und einen Termin für ein kurzes Interview ausgemacht. Er hatte auch gleich am Samstag Vormittag noch ein paar Minuten Zeit auf seiner Deutschlandtour. Die Fragen drehen

Interview mit Michael Stephens

Gestern Abend beim Web2.0 Stammtisch mit Michael Stephens hab ich ihn mir gleich geschnappt und einen Termin für ein kurzes Interview ausgemacht. Er hatte auch gleich am Samstag Vormittag noch ein paar Minuten Zeit auf seiner Deutschlandtour. Die Fragen drehen

Blogevent III: Der Scharm der 90er?

Was sich damals baulich getan hat, als die Fachhochschule Potsdam 1991  in die Räume des Institut für Lehrerbildung “Rosa Luxemburg” (Potsdam, 1964 bis 1990/91) einzog, ist vielleicht ein gutes Diplomarbeitsthema für angehende ArchivarInnen oder, wie hier, geeignet als Aufschub um

Blogevent III: Der Scharm der 90er?

Was sich damals baulich getan hat, als die Fachhochschule Potsdam 1991  in die Räume des Institut für Lehrerbildung “Rosa Luxemburg” (Potsdam, 1964 bis 1990/91) einzog, ist vielleicht ein gutes Diplomarbeitsthema für angehende ArchivarInnen oder, wie hier, geeignet als Aufschub um

Ein neuer Tisch für die Bibliothek

Mit coolen Features wie einer Multitouchbedienung soll das neue Möbelstück völlig neue Erfahrungen bei der Suche nach Literatur und der gemeinsamen kollaborativen Arbeit mit derselben in der Bibliothek ermöglichen. Die rasant fortschreitenden technischen Möglichkeiten konnten wir bei der Projektpräsentation einer

Ein neuer Tisch für die Bibliothek

Mit coolen Features wie einer Multitouchbedienung soll das neue Möbelstück völlig neue Erfahrungen bei der Suche nach Literatur und der gemeinsamen kollaborativen Arbeit mit derselben in der Bibliothek ermöglichen. Die rasant fortschreitenden technischen Möglichkeiten konnten wir bei der Projektpräsentation einer

COMMUNITY-FB5 launch

Online-Community des Fachbereich Informationswissenschaften der Fachhochschule Potsdam steht zu Aufbau bereit Auf diesen Seiten findet sich auch eine Bedarfsanalyse, mittels der wir erruieren konnten, welche Arten des Erfahrungsaustauschs, welche Features und welche Inhalte die Studierenden, Mitarbeitenden und Alumni des Fachbereichs

COMMUNITY-FB5 launch

Online-Community des Fachbereich Informationswissenschaften der Fachhochschule Potsdam steht zu Aufbau bereit Auf diesen Seiten findet sich auch eine Bedarfsanalyse, mittels der wir erruieren konnten, welche Arten des Erfahrungsaustauschs, welche Features und welche Inhalte die Studierenden, Mitarbeitenden und Alumni des Fachbereichs

4th Berlin Semantic Web Meetup

“The Berlin Semantic Web Meetup Group” trifft sich am Freitag den 26.02.2010 um 18:00 in Potsdam zu ihrem 4. Meetup. Diesmal steht “linked open data” (LOD) im Mittelpunkt der Diskussion, und die ist eine ganz besondere. Zuerst werden die Anwendung

4th Berlin Semantic Web Meetup

“The Berlin Semantic Web Meetup Group” trifft sich am Freitag den 26.02.2010 um 18:00 in Potsdam zu ihrem 4. Meetup. Diesmal steht “linked open data” (LOD) im Mittelpunkt der Diskussion, und die ist eine ganz besondere. Zuerst werden die Anwendung

Planning for the Library of the Future

Wie man die Bibliothek der Zukunft plant wird uns beigebracht am 28. Mai 2010, und ratet mal von wem, genau einer Amerikanerin. Die diesjährige Preisträgerin des John Jacob Astor Award in Library and Information Science , Donna Scheeder, Deputy Chief

Planning for the Library of the Future

Wie man die Bibliothek der Zukunft plant wird uns beigebracht am 28. Mai 2010, und ratet mal von wem, genau einer Amerikanerin. Die diesjährige Preisträgerin des John Jacob Astor Award in Library and Information Science , Donna Scheeder, Deputy Chief

Michael Stephens in town

Der Dekan des Fachbereichs Informationswissenschaften der Fachhoschule Potsdam, Prof. Hobohm, hat mal wieder seine Beziehungen spielen lassen, und den Gott der Bibliothek2.0, einige halten ja sowas für Teufelszeug, aus dem fortschrittlichen Gefilden weit weit hinter dem Teich in die schneckenhaft

Michael Stephens in town

Der Dekan des Fachbereichs Informationswissenschaften der Fachhoschule Potsdam, Prof. Hobohm, hat mal wieder seine Beziehungen spielen lassen, und den Gott der Bibliothek2.0, einige halten ja sowas für Teufelszeug, aus dem fortschrittlichen Gefilden weit weit hinter dem Teich in die schneckenhaft

Potsdamer I-Science-Tage

„eScience & Forschungsdatenmanagement“ so lautet der Untertitel für die Potsdamer I-Science-Tage von Dienstag dem 23. bis Mittwoch den 24. März 2010 an der Fachhochschule Potsdam im Hauptgebäude auf dem Campus Pappelalle in Potsdam. FH Potsdam und FIZ Karlsruhe laden am

Potsdamer I-Science-Tage

„eScience & Forschungsdatenmanagement“ so lautet der Untertitel für die Potsdamer I-Science-Tage von Dienstag dem 23. bis Mittwoch den 24. März 2010 an der Fachhochschule Potsdam im Hauptgebäude auf dem Campus Pappelalle in Potsdam. FH Potsdam und FIZ Karlsruhe laden am

library search interfaces for multi-touch tables

Das making-of-video vom Interfacedesign-Team “Bibliothek” des Fachbereichs Design der Fachhochschule Potsdam sieht sehr professionell aus umd macht mich wirklich Neugirig auf diese innovative multi-touch Anwendung. Nicht nur BibliothekarInnen versuchen das Auffinden von gewünschten Informationen so einfach und intuitiv wie möglich

library search interfaces for multi-touch tables

Das making-of-video vom Interfacedesign-Team “Bibliothek” des Fachbereichs Design der Fachhochschule Potsdam sieht sehr professionell aus umd macht mich wirklich Neugirig auf diese innovative multi-touch Anwendung. Nicht nur BibliothekarInnen versuchen das Auffinden von gewünschten Informationen so einfach und intuitiv wie möglich

das vierte „BRaIn“

Ich komme soeben ganz angeheitert von der Eröffnungsparty der vierten Ausgabe der  Potsdamer Beiträge und Reportagen aus den Informationswissenschaften, BRaIn. Einiges hat sich geändert, vor allem unter der Haube. Grundlage für die zukünftige redaktionelle Arbeit ist nun das CMS wordpress.

das vierte „BRaIn“

Ich komme soeben ganz angeheitert von der Eröffnungsparty der vierten Ausgabe der  Potsdamer Beiträge und Reportagen aus den Informationswissenschaften, BRaIn. Einiges hat sich geändert, vor allem unter der Haube. Grundlage für die zukünftige redaktionelle Arbeit ist nun das CMS wordpress.