Semantic Web in Bibliotheken


Diesmal in Berlin, organisiert vom Berliner Arbeitskreis Information (BAK), wird Prof. Neher von der Fachhochschule Potsdam die Frage nach “Neuen Formen der Sacherschließung?” aufwerfen die sich mit den neuen Möglichkeiten der “semantic web” Technologien ergeben. Zuständig am Fachbereich Informationswissenschaften der FH-Potsdam für die Ausbildung in “Webtechnologie und Semantic Web” der angehenden BibliothekarInnen, DokumentarInnen und ArchivarInnen war Prof. Neher mit Kollegen und einigen seiner StudentInnen auf der “SWIB09” in Kölln letztes Jahr. Am Donnerstag, den 25.03.2010 um 16:00 in der UB der TU Berlin wird er einen Einblick in das semantische Web geben und über die Erfahrungen der ersten praktische Experimente an der FH-Potsdam berichten.  Die wird sicher zu einer anregenden Diskussion führen und die zukünftige Bedeutung dieser neuen Technologien in der Informationscommunity aufzeigen.

bis dahin

BAK

About these ads

Über dieter.meer

love swimming

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 337 Followern an

%d Bloggern gefällt das: