I do Poken


durch die zurückgegehrten BibcamperInnnen darauf aufmerksam gemacht, habe auch ich mir sofort ein Poken bestellt und das gute Stück letzte Woche beim Bibliothekstag überreicht bekommen. Obwohl der Lieferant schon ein Vielfaches der bestellten elektronischen Visitenkarten mitgebracht hatte, waren sie im Handumdrehen ausverkauft und viele mussten Erfurt ohne das neue Spielzeug verlassen.

Mit den kleinen Figuren kann man ab sofort digitale Freundschaften im echten Leben schließen. Man reicht sich mithilfe der Poken die Hand und hat sofort sämtliche Daten ausgetauscht.  URL’s von Blogs müssen nicht mehr alle einzeln gesammelt und neue Bekanntschaften nicht mehr zeitaufwendig in Social Communities gesucht werden. Per “Handschlag” tauschen die BesitzerInnen ihre elektronischen Visitenkarten aus und geben somit Informationen zu Blogs, Twitter, Social Communities und weiteren genutzen Web 2.0 Anwendungen weiter.

poken3

Wer beim digitalen Händeschütteln mitmachen möchte und noch kein eigenes Poken besitzt kann sich in die Pokensammelbestellliste eintragen oder sich im Shop umsehen.

Let’s Poken!

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 336 Followern an

%d Bloggern gefällt das: